Am 8. März 2019 packten insgesamt 47 Kinder, 2 Dozenten und ein Dirigent ihre Sachen und fuhren mit Instrument und Noten im Gepäck voller Motivation in das alljährliche Probelager, ganz traditionell ins KiEZ am Filzteich nach Schneeberg.

Die Kinder, die sowohl von der Europäischen Oberschule Waldenburg, dem Europäischen Gymnasium Waldenburg aber auch vom befreundeten Musikverein aus Hohenstein-Ernstthal kommen, starteten somit in ein zwar anstrengendes, aber zielorientiertes und lehrreiches Wochenende.

Das im letztes Jahr vom Dirigenten des JBO und der Bläserklassen neu konzipierte und erstmals im März 2018 durchgeführte Band-Camp ging in eine zweite Auflage. Seitdem fahren die Kids der Bläserklasse 6 und die erfahreneren Musiker*innen des Nachwuchs- und Jugendblasorchesters GEMEINSAM weg – die Kleinen profitieren von dem Erfahrungsschatz der Großen, und die letztgenannten lernen so - Stück für Stück -  Verantwortung für den Nachwuchs zu übernehmen – denn nur so – da sind sich die Fachleute einig-  ist eine erfolgreiche Integration von Jungmusikern möglich.  Mit Unterstützung der Dozenten Ariane Viller und Lars Macherius konnten die Kinder der Bläserklasse 6 eine Reihe neuer Stücke einstudieren, während sich Dirigent Sören Hofmann weiter um die  Integration der jungen Musiker*inne des Nachwuchsorchesters ins JBO kümmerte.  Ein gemeinschaftliches Musizieren aller 47 Instrumentalisten blieb dabei natürlich nicht aus & bereitete allen Beteiligten viel Freude. Umrahmt vom allseits beliebten „Samstagskino“, bei dem natürlich ein paar Snacks und Getränke nicht fehlen durften, und Freizeitaktivitäten wie Tischtennis spielen, war dieses Probelager eine willkommene Abwechslung zum Schulalltag.