Im Rahmen der Interkulturellen Woche lud die Freie Jugendkunstschule am Dienstag, den 19. September, zu einem Musiknachmittag auf dem Schulhof des Europäischen Gymnasiums. Bei Kaffee und Kuchen konnten die Besucher den musikalischen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler lauschen und sich auch selbst an den Instrumenten versuchen. Passend zum Motto „Vielfalt verbindet“ zeigten unsere asiatischen Schülerinnen und Schüler nach den Auftritten der Vocalgroup „IntoSound“ und Silas Becker am Schlagzeug traditionelle chinesische Instrumente wie Flöten und eine Zither und Jens Gagelmann versuchte gemeinsam mit dem Publikum einen balinesischen Kecak-Gesang aufzuführen. Unter den Gästen durften wir auch einige Kinder geflüchteter Familien begrüßen, die die Gelegenheit nutzten, um spontan Lieder aus ihrer Heimat und auch deutsche Kinderlieder zu singen. Die Veranstaltung zeigte, dass die Musik eine Kommunikationsform ist, die sich hervorragend eignet, Menschen verschiedener Kulturen zu verbinden und Sprachbarrieren zu überwinden.